zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

21. November 2017 | 22:37 Uhr

Breklum : 28 Bouler am Start

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die Geest-Bouler des SV Germania luden zum zweiten Sponsoren-Cup ein.

shz.de von
erstellt am 01.Okt.2017 | 08:00 Uhr

Seit sechs Jahren werden die Geest-Bouler des SV Germania Breklum von 1920 von Firmen, Apotheken und Banken aus Breklum, Struckum und Bredstedt unterstützt, um das sportliche Angebot der Sparte überhaupt möglich zu machen. Der Leistungsumfang der Geest-Bouler reicht von dem gemütlichen Freizeitspiel im Breklumer Sportpark über die Teilnahme an Turnieren in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg bis hin zum Pétanque-Leistungssport bei Landesmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften. Auch an den Kosten für die Errichtung der neuen überdachten Terrasse am Bouleplatz hatten sich die Sponsoren beteiligt. Als kleine Gegenleistung können die Sponsoren Werbung auf der Internetseite www.geest-bouler.de und in der Jahresbroschüre der Boulesparte kostenlos schalten sowie Werbetafeln am Boulodrome Breklum aufstellen.

Nun war es an der Zeit, die Sponsoren nach 2014 wieder zu einem Boulespiel bei Kaffee und Kuchen einzuladen, um ihnen die Ergebnisse ihres Engagements zu zeigen. Ein Sponsoren-Cup sollte ausgespielt werden, zu dem sich insgesamt 28 Teilnehmer eingefunden hatten.

Den im Boulespiel noch unerfahrenen Spielern der Sponsoren wurden nicht nur drei Boulekugeln an die Hand gegeben, sondern jeder wurde durch das kleine Turnier von einem „Paten“ begleitet und unterstützt, der aus dem Kreis der Geest-Bouler benannt wurde.

Nach drei Stunden standen die Gewinner fest. Claudia Martensen vom Reisebüro Bredstedt hatte mit ihrer Patin Ulla Hess alle Spiele gewonnen und belegte den 1. Platz. Ihr wurde vom Spartenleiter Manfred Habenicht der Sponsoren-Cup-Pokal, eine Urkunde, eine Piccolo-Flasche Sekt und das Jahresheft der Geest-Bouler überreicht.

Die Reisekaufleute zeigten sich als talentierte Boulespieler, denn auch der 2. und der 3. Platz gingen an das Reisebüro Bredstedt. Axel Denker konnte auch alle Spiele mit seiner Patin Annelie Lesch gewinnen, war aber punktemäßig der Siegerin unterlegen. Gönke Petersen, wurde mit nur einem verlorenen Spiel mit ihrem Paten Otto Hansen Dritte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen