Schafmarkt-Bilanz : 2650 Euro für einen Weißkopf-Bock

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – Schafbockauktion in Husum.
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – Schafbock-Auktion in Husum.

Recht erfolgreich für die Züchter verlief der viertägige Schafmarkt in Husum – 36 Böcke wechselten für über 1000 Euro den Besitzer.

von
26. August 2018, 17:00 Uhr

Diese Bilanz macht Bock: „Recht zufrieden“ zeigte sich Janine Bruser gestern mit dem Verlauf des viertägigen Schafmarktes in Husum. „Die Bock-Auktion am Sonnabend war sehr erfolgreich“, sagte die Geschäftsführerin des Landesverbandes Schleswig-Holsteinischer Schaf- und Ziegenzüchter. Den Höchstpreis erzielte mit 2650 Euro ein Bock der Rasse Weißköpfiges Fleischschaf. 36 Böcke wechselten für mehr als 1000 Euro den Besitzer. Von den etwa 650 Tieren, die in Husum zum Verkauf standen, fanden lediglich 70 keine Abnehmer. Auffällig laut Bruser: Am ersten Tag konnte man „ganz viele Besucher“ aus anderen Bundesländern begrüßen – „das zeugt von der hohen Qualität unserer Böcke“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen