Kriminalität in Husum : 15-Jähriger trägt Waffe bei sich und flieht vor Polizei

Die Husumer Polizei hat einen Jungen mit einer Waffe erwischt.
Die Husumer Polizei hat einen Jungen mit einer Waffe erwischt.

Am Husumer Bahnhof erwischten Polizisten einen 15-Jährigen mit einer Waffe. Doch das waren nicht die einzigen Gegenstände, deren Besitz für ihn jetzt Konsequenzen hat.

Avatar_shz von
27. Januar 2022, 10:35 Uhr

Husum | Am Mittwochabend gegen 19 Uhr wurden Bundespolizisten am Bahnhof Husum durch Passanten darauf hingewiesen, dass ein Junge auf dem Vorplatz eine Waffe bei sich trägt. Als die Beamten ihn ansprachen, lief er sofort weg.

Lesen Sie auch: Amoklauf angekündigt? Husumer Polizei nimmt 19-Jährigen vorläufig fest

Die Polizisten konnten ihn allerdings nach nur kurzer Verfolgung stellen. Sie durchsuchten den 15-Jährigen und stellten feste, dass er eine Softair-Waffe, Munition sowie eine Flasche Parfüm mit dem Aufkleber „Tester“ bei sich trug.

Auch interessant: 22-Jähriger wird in Husum von mehreren Männern verprügelt – viele sehen es, keiner hilft

Angeblich hatte er das Parfüm in einer Filiale der Drogeriekette „DM“ gekauft. Die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt und der Jugendliche an seine Mutter übergeben. Er muss jetzt mit Anzeigen wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen