Garding : 14 neue Bauplätze in Garding

shz_plus
So sieht der Plan für das neue Baugebiet an der Welter Straße in Garding aus.
So sieht der Plan für das neue Baugebiet an der Welter Straße in Garding aus.

An der Welter Straße in Garding soll ein neues Wohngebiet entstehen. Die Stadtvertretung entscheidet sich für eine durchgängige Straßenführung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
28. August 2018, 16:35 Uhr

Garding | Mit der traurigen Nachricht vom Tod des ehemaligen bürgerlichen Mitglieds Heinz Wiegand (84, CDU) eröffnete die Gardinger Bürgermeisterin Andrea Kummerscheidt die Sitzung der Stadtvertretung. „Wir kannte...

ndaGrig | tiM red ugenrairt rtNacichh mvo doT esd megneahiel rihlnegrübce iisMtgeld nziHe aiWegdn 4(,8 CU)D tfeförnee eid neGradrig Betrringirsmüee rAedna edutriemKmhsc eid nzSgitu der Sadvtterungrett. ri„W aennntk nHzie alle sal acrutehenf cenehnsM itm gküRcar.t Udn eisne ensohnineteB hta ni der ruSntavgtetedtr vlei tusGe ,kbeitrw“ tsgae ies, rvbeo rde Krsei hcis uz nerie iinSemhwugecet für dne oVbenesrtenr o.rbeh

curükZ im Thegatfcesäsg nheectisedn die etetrtevratdrS büre edi iceuarßnthasElsrgnvei üfr das legpante eNuteeubgiba terelW taeSrß iwr( ehb.teintcr)e gmiitmEisn rhpsac hsci sad Gueimmr ürf ned craoslVgh ,sua ieb dem ide üfetngrSßahrun ide hDuhfrtrac urdch dsa teibGe ule.tarb seVe„grnoeh dsin 14 ltzeBauäp in der eößGr snwizhec 065 und 750 rataumQdernet ewiso ein söreßreg wedktsbrecgrnGueü tmi 0140 rQmtanaeudret “,cähleF äluertetre lnPrea nSve .eMnetrh iolerVt edr wälehnget snliechßuErg eis unter rand,mee sasd ide eranrgüuftnßhS ieb erein nteelveluen irrwEgeetnu des unbesoaeibhtgeW ni huiRcngt etsOn asltnoh getrewrtfühei eenwdr ,önnke rlrekäet er. mI ncäshnte tithcrS wrid das annPrüusbolg nnu edn nrtoeenkk bapauungsenlB wcenikenl.t

tgsteeortzF wredu ide niugStz itm red ugndrieeVig nov Kya gsrgeE als eterns nrveetledrneelstt .egmtürrersBie Dmait ldeebitke der etSizmlodaoark esiesd tAm zum ntterdi l.aM Mti rFeude etknno edrAan dKmrhtceuimse eraßdmeu lmdr,evnee dass inGdgar zetjt oefllfiiz rüf eid chnsnäet iedr raJeh in den wesltäuheagn eKsir erd -eatNarnrnkpPtirloaa eounfnmeamg wu.edr

otivisP eis demuz asd ltrUei esd amnsdentrsOug slaa,legunef asd eMtit tuAusg itm eneir dfnsmueenas eBghnegu ied ßanetSr erd dttSa auf hrie ebiSrkueat rfgpüte e.ahb Im„ gmesntea tSadtgeeibt uedrw ivre Mla inee edrwhcneu eekcH trmonei nud in 20 nlälFe arw edi reßSat ctihn cseir.h Dessei eEnisbgr tze,gi sasd ied eintesm nGaidrreg hri efUmdl e.npgelf nUd in elivne ntreäG eihst na,m sdas es edn ennworheB wchgiti ist, assd se bshhcü dun dahrsnnepce uaethss,“i erbetehict tiedscumrmeKh ef.rrtue

zur Startseite