Rantrum : 100 rote Zipfelmützen

Gemeindevertreter Hans-Jürgen Becker (3. v. l.) mit Wichteln und Weihnachtsmann.
Foto:
Gemeindevertreter Hans-Jürgen Becker (3. v. l.) mit Wichteln und Weihnachtsmann.

2010 rief Hans-Jürgen Becker die NF-Wichtelparade ins Leben.

shz.de von
04. Dezember 2017, 07:00 Uhr

Nach überschlägiger Zählung waren es mehr als 100 Wichtel, die anlässlich der nunmehr 7. NF-Wichtelparade durch die große Gemeinde zogen. An der Spitze marschierte Polizeihauptkommissar Thomas Hansen, für stimmungsvolle Musik sorgte der Feuerwehrmusikzug Rantrum und für die Absicherung mit Blaulicht eines der drei großen Rantrumer Einsatzfahrzeuge. Natürlich marschierte auch Gemeindevertreter Hans-Jürgen Becker mit – und natürlich trug auch er eine rot-weiße Wichtelmütze.

2010 hatte er die Aktion ins Leben gerufen; mit dem Erfolg ist er hochzufrieden: „Toll, dass immer wieder so viele kleine und große Rantrumer mitmachen.“ Natürlich war auch der Weihnachtsmann mit von der Partie, der den traditionellen kommunalen Weihnachtsmarkt von Gemeinde und Vereinen am Zielort des Umzuges feierlich eröffnete.

Bei Dunkelheit um 17 Uhr erschien der „Rote“ dann ein zweites Mal – und verteilte großzügig Süßigkeiten aus vollen Säcken.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen