Ein Artikel der Redaktion

Asylsuchende in Nordfriesland Mehr Flüchtlinge erwartet: Amt Eiderstedt sucht Wohnungen und startet Aufruf an Bürger

Von Ilse Buchwald | 11.11.2021, 18:14 Uhr

Aus den Krisengebieten im Nahen Osten und Afrika flüchten verstärkt Menschen. Auch in Nordfriesland rechnet man daher mit einer höheren Zuweisung. Das Amt Eiderstedt, und auch das Amt Nordsee-Treene, suchen Wohnungen für sie.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche