Neumünster : Zwei Unfälle am frühen Morgen

dpa_1486dc001fcf9f9a

Auf dem Hansaring wurden drei Menschen verletzt. Auf dem Holsatenring wurde ein Auto zwischen Bus und Müllwagen eingeklemmt.

von
20. Juli 2018, 08:00 Uhr

Neumünster | Gleich zwei Unfälle beschäftigten die Polizei gestern Morgen auf dem Ring. In einem Fall wurden drei Menschen schwer verletzt, bei der zweiten Karambolage blieb es zum Glück bei Blechschäden.

Der erste Unfall ereignete sich um 5 Uhr früh auf der Kreuzung Hansaring / Roonstraße, als die Ampel noch ausgeschaltet war. Laut Polizei missachtete der Fahrer (52) eines VW T6 auf seinem Weg aus Wasbek Richtung Innenstadt offenbar die Vorfahrt. Als er über die Kreuzung fuhr, stieß er mit einem aus Richtung Forstweg kommenden VW Touareg zusammen. Der Touareg kippte durch die Wucht des Aufpralls um und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer (54) wurde schwer verletzt. Auch der Unfallfahrer und sein Beifahrer (43) erlitten größere Blessuren. Lebensgefahr besteht aber bei keinem.

Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch den Aufprall wurde auch eine Ampel beschädigt. Der Sachschaden wird auf mindestens 20 000 Euro geschätzt. Die Aufräumarbeiten dauerten bis zirka 7 Uhr.

Ziemlich genau zu dieser Zeit kam es auf dem Holsatenring kurz hinter der Eduard-Schlichting-Straße in Richtung Sachsenring zu einem weiteren Unfall. Laut Polizei stand dort auf der rechten Spur ein Müllfahrzeug und entleerte die Hausmülltonnen. Der Fahrer (55) eines Toyota Aygo wollte von der rechten auf die linke  Spur wechseln, dabei übersah er offenbar den Kielius-Bus auf dem linken Fahrstreifen. Der Aygo wurde zwischen Bus und Müllfahrzeug eingeklemmt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Schaden liegt bei mindestens 10 000 Euro. Alle drei Fahrzeuge konnten weiterfahren. Der Fahrer (35) des voll besetzten Busses entschied jedoch wegen der vorne rechts beschädigten Tür, einen Ersatzbus einsetzen zu lassen. Die Fahrgäste stiegen am Bahnhof in ein anderes Fahrzeug um. Es kam wegen des Unfalls in Richtung Sachsenring zu Behinderungen im Berufsverkehr. Gegen 7.40 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen