Zwei "Postler" feiern eine goldene Premiere in Kaltenkirchen

Avatar_shz von
01. Juni 2013, 03:59 Uhr

Kaltenkirchen | Bei den internationalen Nordic Open 2013 in der Sporthalle am Lakweg in Kaltenkirchen starteten 100 Taekwondo-Vollkontakt-Wettkämpfer aus 21 Vereinen und drei Bundesländern. Aus der Schwalestadt meldeten der Post SV und der VfR einige Nachwuchskämpfer. Damit möglichst alle Teilnehmer kämpfen konnten, legte die Wettkampfleitung viele Gewichtsklassen zusammen. Bei ihrem ersten Turnierstart sicherten sich der erst siebenjährige Mika Finn Goldboom (Jugend Dm -24 kg) und der zehnjährige Anton Habermann (Jugend Cm -49 kg/beide Post SV) die Goldmedaille.Die Ergebnisse der Neumünsteraner Vereine: erste Plätze: Mika Finn Goldboom (Jugend Dm -26 kg), Anton Habermann (Jugend Cm -49 kg/beide Post SV); zweite Plätze: Elif-Sultan Cakir (Jugend Bw -51 kg/VfR), Alexander Neika (Jugend Bm -41 kg), Jördis Ahmling (Jugend Dw -24 kg/beide Post SV); dritte Plätze: Julius Thies (Jugend Cm- 30 kg), Leonhard Thies (Jugend Dm -26 kg/beide Post SV).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen