Neumünster : Zwei Minuten zu spät – und der Termin im Bürgerbüro ist geplatzt

Luca-Sixtus_klein.jpg von 17. September 2020, 16:45 Uhr

shz+ Logo
Fühlt sich unfair behandelt: Anja Petersen benötigte für eine Geschäftsreise schnell neue Reisepässe für sich und ihren Mann. Das Bürgerbüro habe ihr dabei nicht wirklich geholfen.
Fühlt sich unfair behandelt: Anja Petersen benötigte für eine Geschäftsreise schnell neue Reisepässe für sich und ihren Mann. Das Bürgerbüro habe ihr dabei nicht wirklich geholfen.

Anja Petersen ärgert sich über das wenig bürgerfreundliche Verhalten des Security-Personals.

Neumünster | Wenn es einmal schnell gehen soll, dann geht auf einmal gar nichts. Das erlebte Anja Petersen nach eigener Aussage vergangene Woche im Bürgerbüro am Großflecken. Mit ihrem Mann Sven betreibt die 54-Jährige einen Fliesenhandel in Boostedt und wollte per Expressverfahren neue Reisepässe beantragen. Trotz online vereinbarten Termins wurde daraus aber nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen