Verkehrsunfall : Zwei Frauen nach Kollision verletzt

Der Toyota war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
1 von 2
Der Toyota war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Junge Frau (21) übersah auf der Kieler Straße ein anderes Fahrzeug / Sie wollte vom Tankstellengelände auf die Straße einbiegen

shz.de von
27. Dezember 2013, 19:45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kieler Straße in Höhe der Hausnummer 261 sind gestern Vormittag zwei junge Frauen leicht verletzt worden. Die Fahrerin (21) eines Audi aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde wollte laut Polizei gegen 8.40 Uhr vom Gelände einer Tankstelle auf die Kieler Straße einbiegen. Dabei übersah die junge Frau einen ebenfalls aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde stammenden Toyota, der stadteinwärts fuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten. Die Fahrerin und die Beifahrerin im Toyota wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht, die Audi-Fahrerin und ihre Beifahrerin (17) blieben unverletzt. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden liegt laut Polizei bei 7000 Euro. Der Verkehr auf der Kieler Straße konnte die Unfallstelle einspurig passieren, aber es bildete sich im Berufsverkehr rund 30 Minuten lang ein Stau.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen