Neumünster : Zwei Brücken werden saniert – in einem Jahr wird es eng in der Innenstadt

shz+ Logo
Im Jahre 1904 wurden die Eisenbahngleise in Neumünster hoch gelegt. Hier an der Bahnhofstraße (im Hintergrund links beginnt die Linienstraße) hatten das Heben und Senken der Schranken den Fußgänger-, Fahrrad- und Fuhrwerkverkehr bis dahin erheblich beeinträchtigt. Nach knapp 120 Jahren laufen die Planungen für den Neubau der Brücke.

Die Bahn will im Spätsommer 2021 mit dem Brückenabriss Wasbeker Straße beginnen. Dann ist die Bahnhofstraße dran.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Juli 2020, 14:11 Uhr

Neumünster | Verkehrsteilnehmer müssen sich ab Spätsommer kommenden Jahres über mehrere Jahre auf Behinderungen in der Innenstadt einstellen. Die Deutsche Bahn AG lässt zunächst die Eisenbahnbrücke Wasbeker Straße, im...

rmüueNestn | hkrneVeeimlreesrht nsümes ihcs ab Srepmotmäs eomdnemkn Jsarhe übre rheerme Jehar auf edreBeunihgnn in erd nntasdtneI enl.esilent Die ucetehsD hBan AG ästls nzhtsäcu edi iünerbEkecanbsh abeWkres e,Srtßa mi slAchussn dann edi Breckü ftohanrshBßae tletpkmo uenn.erer Dei nirbAeet wearn ebisetr iealnm oevnsbehrc rnodew dun oetlnsl lprshicrnuüg nshoc 7012 ge.neibnn einE rechinprSe bag unn end eunne penlngtea iuaaltfZeb .ennatbk

iwZe erJah ueitazB

„Bie red tibaeerbüeertn gnnrtflwuEnupsa eruwd dei üfrnheahbEugirnnbesü eskarWeb ßtSare iritpsr“,roie tsag edi ichrSrp.nee eDr anBbuieng todr tis nnu für edn pomeämsSrt 210,2 elthumvirc nde breet,Spem gltp.aen Asl udBeena gibt ise ads 3. Qraluat 2320 .na

nrehrhksreVileeemt nüssme ishc olsa fua neei etwa zwhieeiägjr sruegllpVnro üfr reagFezuh ndu rgegäßnuF oweis getennuimlU .leeintesnl hAuc rüf udgpnleZer dirw es Bngeicehrännttigeu .egneb

13 Mioenilln uEro Ktosne

Fnüf ilinMlneo rouE tha die ahnB rfü ide etneriAb gpiteln.ean choN ilnema atwe dire ilMneolin rmhe onesll rikdet im shscsnlAu ide niebertA zmu atruEbusnaze red eücBkr reüb edi oBtrsaenßhafh .ktoesn eDr aBibnegun todr sit rfü asd 3. aQautrl 0232 .geantpl

cAuh rieh ist edi sdvglnltoeäi ruuenEgrne rde aebnücbensEhirk oervehsng.e nI„ erd Btuezai ssum dei tohnsBaraefhß nsllbfeea lovl gtpsreer ,nrd“ewe sgat edi .erirhScpne saD eunedBa sti frü ormmeS 2042 penlt.ga Wie na der rakWebes tßarSe tnhees eid uEegeunrrn rde airWreegld dnu ltSeüetaranhubb siweo eheunämgsznmnade seL-tguni udn tbaeeinrbaueßrtanS na. deieB kcnBreü underw zu enngiB esd 2.0 hutaehdsnJrr in ienstD slettg.el

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen