Schwerverletzter bei Unfall : Zwei Autos rasen frontal ineinander

Bei dem Unfall ist einer der beiden Fahrer schwer verletzt worden.
1 von 2
Bei dem Unfall ist einer der beiden Fahrer schwer verletzt worden.

Schwerer Unfall im Kreis Segeberg: Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos werden die beiden Fahrer verletzt, einer von ihnen schwer. Ein 27-Jähriger geriet mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn.

shz.de von
16. Oktober 2013, 11:49 Uhr

Wakendorf | Ein 31 Jahre alter Mann war am frühen Morgen in seinem Audi auf der Wilstedter Straße in Richtung Wakendorf II unterwegs, als ihm ein Ford entgegenkam - auf seiner Fahrbahn. Der 31-Jährige konnte nicht mehr ausweichen. Die Folge: Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Der Audi drehte sich nach dem Zusammenprall und kam erst auf einem Feld zum Stehen. Der Ford landete im Graben. Der 27 Jahre alte Fahrer des Ford musste von der herbeigeeilten Feuerwehr befreit werden. Er war eingeklemmt und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.  Der 31-Jährige wurde nur leicht verletzt und wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge wiesen einen Totalschaden auf. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten über 90 Minuten voll gesperrt werden. Warum der 27-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen