Verkehrsunfall in Neumünster : Zwei Autos kollidieren - fünf Verletzte

Beim Zusammenstoß eines Seats und Mercedes auf der Kieler Straße in Neumünster sind fünf Menschen verletzt worden.
Foto:

Beim Zusammenstoß eines Seats und Mercedes auf der Kieler Straße in Neumünster sind fünf Menschen verletzt worden.

Beim Abbiegen hat eine 63-Jährige wohl ein entgegen kommendes Fahrzeug übersehen. Auch Kinder sind unter den Unfallopfern.

shz.de von
15. März 2016, 07:30 Uhr

Neumünster | Zwei Autos sind am Montagmorgen in der Kieler Straße ineinander gefahren. Wohl hatte eine 63-Jährige beim Abbiegen ein entgegen kommendes Fahrzeug übersehen. Bei dem Zusammenstoß hat es fünf Verletzte gegeben.

Der Unfall ereignete sich auf der Kieler Straße. Die Fahrerin eines Seats wollte aus Richtung Innenstadt kommend nach links in den Stover Weg abbiegen. An der Kreuzung übersah sie wohlmöglich einen aus Richtung Einfeld kommenden Mercedes. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei wurde die 63-Jährige im Seat verletzt, genau wie die 65-jährige Mercedes-Fahrerin. Sie kamen ins Krankenhaus.

In dem Mercedes saß zudem eine 29-Jährige mit ihren zwei vierjährigen Kindern. Auch sie wurden vorsichtshalber zu weiteren Untersuchungen in die Klinik gebracht.

Die Autos sind bei dem Zusammenprall so stark beschädigt worden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf mehr als 30.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr musste am Unfallort auslaufende Betriebsstoffe aufsaugen. Der Kreuzungsbereich war kurzfristig gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen