Zwei Aufgaben weniger für Babett Schwede-Oldehus

von
22. Mai 2015, 12:50 Uhr

Im Verwaltungsrat der Sparkasse Südholstein wird es einen Personalwechsel geben: Babett Schwede-Oldehus (CDU) hat den Posten zum 30. Juni niedergelegt; die Ratsversammlung hat nun Gerd Kühl in das Gremium entsandt. Dort hat Neumünster drei Mandate, die stets der Oberbürgermeister sowie die Vorsitzenden der SPD- und der CDU-Fraktion haben. Darum wechselt nun der Posten der ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Schwede-Oldehus an ihren Nachfolger Gerd Kühl.

Im Vorfeld dieser Entscheidung gab es in der CDU-Fraktion allerdings Knatsch, der dazu geführt hat, dass Babett Schwede-Oldehus auch als Beisitzerin im Fraktionsvorstand zurückgetreten ist. „Es stimmt, Gerd Kühl und ich hatten eine Meinungsverschiedenheit. Er hat mich dann aufgefordert, den Fraktionsvorstand zu verlassen, und diesem Wunsch bin ich gern gefolgt“, sagte sie zum Courier. Die Angelegenheit sei aber erledigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen