Vierfaches Jubiläum : Zusammen sind sie 160 Jahre bei der Polizei

Dietmar Benz (56, von links), Rainer Wetzel (57), Bernd Schmitt (57) und Sönke Hinrichs (56) feierten gestern gemeinsam ihr 40-jähriges Dienstjubiläum mit einem großen Empfang. Dazu hatten sie Polizeimützen aus der Zeit der 60er-Jahre bis heute mitgebracht.
Foto:
Dietmar Benz (56, von links), Rainer Wetzel (57), Bernd Schmitt (57) und Sönke Hinrichs (56) feierten gestern gemeinsam ihr 40-jähriges Dienstjubiläum mit einem großen Empfang. Dazu hatten sie Polizeimützen aus der Zeit der 60er-Jahre bis heute mitgebracht.

Dietmar Benz (56), Rainer Wetzel (57), Bernd Schmitt (57) und Sönke Hinrichs (56) begannen vor 40 Jahren ihre Ausbildung bei der Polizei.

von
02. Oktober 2015, 11:00 Uhr

Neumünster | Damals mussten sie noch nach Größe sortiert in Einsatzzügen antreten und stramm stillstehen. Frauen sah man in den Reihen nicht. Als Dietmar Benz (56), Rainer Wetzel (57), Bernd Schmitt (57) und Sönke Hinrichs (56) vor 40 Jahren ihre Ausbildung bei der Polizei in Eutin anfingen, herrschten noch andere Sitten und Gepflogenheiten. Gestern feierten die vier Beamten der Polizeidirektion Neumünster gemeinsam mit einem großen Empfang im Hotel Prisma ihr Dienstjubiläum. Rund 75 Gäste, darunter Polizeidirektor Bernd Lohse, feierten mit.

Nach der Ausbildung wurde das Quartett zunächst viele Jahre getrennt. Benz ging zur Autobahnpolizei und anschließend nach Rendsburg, Schmitt leitete die Station in Molfsee, Wetzel verschlug es nach Kiel und Quickborn, Hinrichs blieb zunächst in Eutin. Bis 2007 kamen aber alle zurück nach Neumünster, seitdem arbeiten sie auf einem Flur im Dienstgebäude an der Alemannenstraße. Vor allem Sönke Hinrichs und Rainer Wetzel sind der Öffentlichkeit als Pressesprecher bekannt. Hinrichs ist seit 20 Jahren, Wetzel seit 17 Jahren in diesem Amt.

Für Spaß und Unterhaltung auf der Jubiläumsfeier sorgte gestern der Musiker und Entertainer Ansgar Hüttenmüller.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen