Neumünster : Zum Finale eine private Blutbuche

Avatar_shz von 29. März 2019, 19:04 Uhr

shz+ Logo
Die Blutbuche pflanzten (vorne, mit Spaten, von links) Heiner Feilke (Abteilung Grünflächen), Stadtsprecher Stephan Beitz und Baumspender Rolf Hövert.
Die Blutbuche pflanzten (vorne, mit Spaten, von links) Heiner Feilke (Abteilung Grünflächen), Stadtsprecher Stephan Beitz und Baumspender Rolf Hövert.

Während der Frühlings-Pflanzaktion setzte die Stadt 110 Bäume.

Neumünster | Vom Band sang Rolf Zuckowski „Ich pflanze einen Baum“, es gab einen Umtrunk für rund 25 Gäste und Ansprachen: Liebevoll hatte Rolf Hövert, Anlieger der Gartenallee, die Pflanzung einer von ihm gespendeten Blutbuche gestaltet. Dies war der Abschluss der städtischen Baumpflanzaktion zum Frühjahr. 110 Bäume wurden im gesamten Stadtgebiet neu gesetzt. Vom ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen