zur Navigation springen

Landesfahrradturnier : Zum dritten Mal bei den Deutschen Meisterschaften

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Neumünsteranerin Melina Seidel gehört zu den Siegern des Sicherheitswettbewerbs für junge Radler

shz.de von
erstellt am 02.Okt.2013 | 14:45 Uhr

Umsicht, Sicherheit auf dem Fahrrad und Schnelligkeit waren beim Landesfahrradturnier des ADAC in der KSV-Sporthalle gefragt. Rund 100 Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 15 Jahren aus ganz Schleswig-Holstein maßen sich auf dem Parcours, der dem Straßenverkehr nachempfunden war.

In drei Altersklassen traten die jungen Fahrradfahrer an, um in möglichst guter Zeit und ohne Punktverlust unter anderem einen Slalom zu fahren, sich durch eine Acht zu manövrieren und auf den Punkt Halt zu machen.

Zu den Siegern zählte schließlich auch die zwölfjährige Melina Seidel aus Neumünster. Allerdings ist die Schülerin, die das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium besucht, auch schon ein alter Hase. Bereits zum dritten Mal wird sie an den Deutschen Meisterschaften, die in diesem Jahr vom 14. bis 17. November in Bremen stattfinden, teilnehmen.

„Ich bin immer noch nervös. Aber ich habe gut trainiert und dann hat es ja geklappt“, erzählte die Siebtklässlerin aus Einfeld bescheiden. Auf ihre gute Zeit im Slalom (6,75 Sekunden) zeigte sich die frisch gebackene Landesmeisterin jedoch zu Recht dann auch stolz.

Rund 300 Eltern, Geschwister und Freunde feuerten die jungen Wettbewerbsteilnehmer an. Und die Ergebnisse waren nicht nur bei den Siegern „ordentlich“, bestätigte auch Gerhard Hillebrand, der als Vorsitzender des Motorsportclubs Neumünster zu den Organisatoren der Landesmeisterschaften gehörte. „Bei den älteren Jahrgängen sind immer die Mädchen vorne“, erzählte er außerdem über die Fähigkeiten der jungen Verkehrsteilnehmer.

Bereits seit mehr als 40 Jahren richtet der ADAC Jugendfahrradwettbewerbe aus. Für den Landeswettbewerb hatten sich die Kinder zuvor in mehr als 100 Einzelveranstaltungen mit rund 3500 Teilnehmern für das Finale qualifiziert.

Zu weiteren Landesmeistern der Jahrgänge (2004/2005) wurden außerdem Sabrina Proemmel (Brunsbüttel) und Johann Jessen (Hademarschen) gekürt. In den Jahrgängen 2003/2002 siegten Marlene Jessen und Alex Kel (beide Hademarschen). Und neben Melina Seidel, die bei den Mädchen des Jahrgangs 1998/2001 die Nase vorn hatte, gewann bei den Jungen Stefan Hanning (Hademarschen).




zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert