zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 02:54 Uhr

Heinrich Einfeld : Zum 100. Mal Blut gespendet

vom

DRK sagte mit goldener Ehrennadel, Urkunde und Aufmerksamkeit Danke.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 07:39 Uhr

Bönebüttel | Nur schleppend kamen die Spender zum Blutspendetermin des DRK Bokhorst in der Grundschule Bönebüttel, aber am Ende das Tages waren es dann doch noch über 50 Spender. Und darunter war ein ganz besonderer: Heinrich Einfeld aus Negenharrie war wie gewohnt mit seiner Frau Carmen zur Blutspende erschienen - er ließ sich zum 100. Mal den Lebenssaft abzapfen, wofür Till Bormann vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und Gesche Storm aus der DRK-Ortsgruppe Bokhorst mit der goldenen Ehrennadel, einer Urkunde und einer kleinen Aufmerksamkeit Danke sagten.

"Für uns ist das Blutspenden selbstverständlich", meinten Carmen und Heinrich Einfeld. Normalerweise kommen auch die erwachsenen Kinder dazu, die waren allerdings verhindert. Auch im Betrieb der Fleischerei Einfeld in Negenharrie ist der Anteil der Blutspender hoch. "Allein sechs Auszubildende aus dem Unternehmen sind Dauerspender, und auch ein Großteil der Gesellen geht regelmäßig zum Blutspenden", meinte Heinrich Einfeld nicht ohne Stolz. Soziales Engagement sei eben einfach wichtig.

Zur Blutspende kommen Carmen und Heinrich Einfeld gemeinsam, seit sie verheiratet sind. "Nächstes Jahr werden das 30 Jahre", sagte Carmen Einfeld. Darüber hinaus sei das Blutspenden auch für die Spender nützlich, meinte das Paar. So sei ihnen dadurch auch die eigene Blutgruppe bekannt, und das Blut werde regelmäßig untersucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen