Neumünster : Zu laut im Zug telefoniert - Reisender bedroht Mann mit Messer

Avatar_shz von 13. Oktober 2020, 17:15 Uhr

shz+ Logo
Mit diesem Messer wurde der Fahrgast bedroht.

Mit diesem Messer wurde der Fahrgast bedroht.

Die Bundespolizei konnte den Streit schlichten. Anzeigen gibt es trotzdem.

Neumünster | Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Montag im Zug von Kiel nach Neumünster. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilt, kam dabei auch ein Springmesser zum Einsatz. Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Neumünster standen die vom Zugbegleiter informierten Beamten schon auf dem Bahnsteig. Die Bundespolizisten nahmen sich der Kontrahenten an. Zum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen