Friedensforum und SPD Neumünster : Zeichen für Abrüstung setzen

meyer_gunda the real-.jpg von 21. Mai 2019, 19:39 Uhr

shz+ Logo
Volker Andresen ( von links), Margret Bonin und Dr. Christof Ostheimer wollen, dass sich Neumünster der Initiative anschließt und sich gegen Atomwaffen einsetzt.
Volker Andresen ( von links), Margret Bonin und Dr. Christof Ostheimer wollen, dass sich Neumünster der Initiative anschließt und sich gegen Atomwaffen einsetzt.

Gegen Atomwaffengebrauch: SPD will den Beitritt Neumünsters zum Bündnis „Mayors for Peace“.

Neumünster | Die SPD will, dass die Stadt Neumünster dem Bündnis „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für Frieden) beitritt, in dem sich weltweit Städte für die Abschaffung und gegen die Verbreitung von Atomwaffen einsetzen. Einen entsprechenden Antrag wollen die Sozialdemokraten in der nächsten Ratsversammlung am 18. Juni stellen. Wir rechnen mit einer breiten Zusti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen