zur Navigation springen

Zehn Jahre Festival in Brügge: Drei Gruppen treten auf

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 15.Jun.2015 | 12:55 Uhr

Es ist so weit: Der Termin steht, und die Bands haben zusagt, das Musikfestival in Brügge kann kommen. Am Sonnabend, 5. September, lädt der kleine Ort bereits im zehnten Jahr zum Tanzen und Zuhören bei Live-Musik ein. „Wir sind stolz auf den familiären Charakter des Festes“, meinte Thomas Koch aus dem Organisationsteam. Das Damenquartett „Coeur Balla“, die Berliner Harfenistin Jeanine Vahldieck und die Folk-Pop-Band „Landslide“ werden ab 18 Uhr auf dem Brügger Kirchhof konzertieren.

Damit die Besucher genug Platz zum Tanzen und Verweilen haben, wird die Ortsmitte für den Autoverkehr gesperrt. Ein Tanzboden wird extra verlegt. Etwa 30 ehrenamtliche Helfer packen mit an, unter ihnen sind das Organisationsteam Thomas Koch, Siegfried Lindemann, Josef Grabowy, Pastor Henry Koop und Dörte Buthmann. Für Verköstigung sorgen die Frauenhilfe der Kirchengemeinde sowie Stoltenbergs Gasthof. Der Eintritt beträgt 15 Euro, davon gehen drei Euro an ein Projekt in Buenos Aires, das Straßenkindern hilft.

Einlass wird ab 17 Uhr gewährt, das Ende ist für 23 Uhr vorgesehen. Karten sind an der Abendkasse erhältlich oder im Vorverkauf ab 1. August im Kirchenbüro und an der Avia-Tankstelle in Wattenbek, Brügger Chaussee 26. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen