zur Navigation springen

Zahnpflege: Dickes Lob für Kindertagesstätte Sonnenschein

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 28.Nov.2014 | 10:59 Uhr

Konzentriert und andächtig putzt der dreijährige John seine Zähne. Das macht er inzwischen so selbstverständlich wie essen. John ist ein Kind der Kindertagesstätte Sonnenschein am Friedrich-Ebert-Krankenhaus, die das erste Zahnpflegezertifikat in der Stadt erhielt.

Überreicht wurde das Diplom von Eike Doege von der Zahnklinik Neumünster als Anerkennung für besondere Verdienste zur Zahnprophylaxe. Die Zahnklinik und die Kindertagesstätte arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen. Einmal im Jahr besuchen die Zahnärztin und die Mitarbeiterinnen der Zahnklinik die Kita und bringen den Kleinen die richtige Zahnpflege und zahngesundes Essen näher. Mit im Gepäck von Zahnärztin Eike Doege ist dabei stets die Krokodilsdame Berta, ein Plüschtier, an deren großen Zähnen den Kindern die richtige Putztechnik vermittelt wird. In einem kleinen Theaterstück träumt Seppl von seinen klebrigen Zähnen. Die Kinder kichern. „Du musst doch auch erst Zähne putzen“, rufen sie im Chor. Denn sie haben gelernt: Nach dem Essen Zähne putzen nicht vergessen!

Insgesamt besuchen 115 Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren die Kindertagesstätte Sonnenschein. Und alle, angefangen bei den Kleinsten, lernen dort von Anfang an, wie wichtig eine gute Zahnpflege ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen