zur Navigation springen

Polizeibericht : Wurden der Schmuck und das Rad gestohlen?

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Polizei nahm in Ruthenberg einen Mann fest, der offenbar einen Einbruch plante.

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 06:30 Uhr

Neumünster | Die Polizei sucht nach dem Besitzer eines Fahrrades sowie den Eigentümern mehrerer Schmuckstücke. Die Gegenstände wurden möglicherweise erst vor Kurzem gestohlen. Die Ermittler entdeckten sie bei einem Mann, der am Montag in Ruthenberg offenbar einbrechen wollte.

Gegen 13 Uhr beobachtete eine aufmerksame Anwohnerin in der Van-Dyck-Straße auf einem Grundstück einen verdächtigen Mann und rief die Polizei. Die Beamten konnten den Verdächtigen, der sich nach Auskunft der Zeugin auch immer wieder kurz entfernte, zunächst nicht finden. Also kehrten die Ermittler wenig später in ziviler Kleidung zurück. Der Trick klappte: Kurz darauf nahmen sie in der Nähe einen 43-Jährigen vorläufig fest. Er wurde zur Kriminalpolizei gebracht.

Laut Polizei besteht der Verdacht, dass der Neumünsteraner einen Einbruch plante. Der Mann hatte ein Fahrrad dabei, das er – wie er zugab – unverschlossen entdeckt und einfach mitgenommen hatte. Außerdem wurde bei ihm Modeschmuck gefunden, der ebenfalls gestohlen sein könnte. Die Kripo bittet nun die Eigentümer, sich mit ihr unter der Tel. 9450 in Verbindung zu setzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen