zur Navigation springen

Wolfgang Kubicki lobte den großen Einsatz für den Wildpark

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

Grossenaspe | Auf Einladung des FDP-Ortsvereins Großenaspe besuchte Wolfgang Kubicki am Sonnabend den Wildpark Eekholt. Für den Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion war es nicht der erste Besuch im Park. "Ich war vor 33 Jahren schon mal hier. Damals waren die Wege aber noch nicht befestigt und am Ende waren nicht nur die Schuhe, sondern auch die Hose hin", erinnerte sich Kubicki.

Parkgründerin Theda Hatlapa und Geschäftsführer Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck informierten über die Fortschritte und die Ansätze zur naturnahen, ökologischen Bildung der Einrichtung. Für das große Engagement fand der Politiker lobende Worte: "Es ist schön zu sehen, das jahrzehntelanger, privater Einsatz solche Früchte tragen kann." 1970 gründeten Theda Hatlapa und ihr mittlerweile verstorbener Mann Hans-Heinrich den Naturerlebnispark.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt auch das neue Wolfsgehege, in dem jetzt vier Tiere in naturnaher Umgebung leben. Als offizielles Wolfszentrum für Schleswig-Holstein werden von Eekholt aus seit dem vergangenen Jahr die Aufgaben der landesweit 37 Wolfsbetreuer koordiniert. Doch nicht nur das Wolfszentrum lockt den 61-jährigen FDP-Chef zu einem weiteren Besuch: "Ich habe eine zweieinhalb Jahre alte Enkelin. Mit der wäre es sicher ein großer Spaß hier einen Tag zu verbringen."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen