zur Navigation springen

Polizeibericht : Wohnungseigentümer ertappt Einbrecher auf frischer Tat

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ein 24-jähriger Mann war im Holsatenring durch unverschlossene Türen in ein Wohnhaus gelangt.

Neumünster | Die Polizei hat am Sonnabendabend einen Einbrecher vorläufig festgenommen. Der Mann war am frühen Abend in ein Wohnhaus eingedrungen und war im Begriff, dem Eigentümer Geld aus dem Portemonnaie zu stehlen, als der ihn ertappte.

Die Beamten waren gegen 18.06 Uhr in den Holsatenring gerufen worden. Ein 24-jähriger Mann war dort durch unverschlossene Türen in ein Wohnhaus gelangt. Der aufmerksame Wohnungseigentümer erwischte den Einbrecher auf frischer Tat. Der Mann hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits Bargeld aus dem Portemonnaie des 49-jährigen Bewohners eingesteckt.

Der Geschädigte hielt den Mann fest und alarmierte umgehend die Polizei. Das gestohlene Geld wurde von den Beamten zunächst sichergestellt. Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen, zur Kriminalpolizei gebracht und kurze Zeit später wieder entlassen.

Die Polizei mahnt vor diesem Hintergrund erneut alle Bürger, ihre Haus- und Wohnungstüren ausreichend zu sichern, damit Einbrecher nicht ohne weiteres ins Haus oder in die Wohnung gelangen können.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Feb.2015 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen