Neumünster : Wofür das Tierheim Neumünster die städtischen Zuschüsse verwendet hat

Avatar_shz von 31. August 2020, 18:20 Uhr

shz+ Logo
Neu ist die Hütte für die Vogelvoliere, vor der (von links) Martin Heinze (Vorsitzender), Tierheimleiterin Nina Wolter, ihre Stellvertreterin Sarah Bergin und Kassenwart Jens Wrangel stehen.
Neu ist die Hütte für die Vogelvoliere, vor der (von links) Martin Heinze (Vorsitzender), Tierheimleiterin Nina Wolter, ihre Stellvertreterin Sarah Bergin und Kassenwart Jens Wrangel stehen. Fotos: Vaquette

Nach der Kleinen Anfrage der Grünen hat der Vorstand der Stadt seinen Geschäftsbericht geschickt.

Neumünster | Was hat der Tierschutzverein Neumünster mit dem städtischen Investitionszuschuss in Höhe von 100.000 Euro gemacht? Auf diese Kleine Anfrage der Grünen reagiert der Vorstand mit einer klaren Antwort: „Wir haben Investitionen für 300.000 Euro getätigt und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen