Direkt neben dem Kirchturm : Wittorf will „Hotel zur wilden Biene“ bauen

Avatar_shz von 13. August 2019, 14:43 Uhr

shz+ Logo
Das Planungsteam vom „Hotel zur wilden Biene“, bestehend unter anderem aus Inga Didwischus (Pfadfinder, von links), Olaf Bierstedt, Sabine Krebs (beide Stadtteilbeirat), Benedikt Merk (Pfadfinder), der Kirchengemeinderats-Vorsitzenden Uta Börstinger und Wehrführer Michael Thomsen, schaut sich den geplanten Bauplatz neben dem Kirchenturm an der Reuthenkoppel an.
Das Planungsteam vom „Hotel zur wilden Biene“, bestehend unter anderem aus Inga Didwischus (Pfadfinder, von links), Olaf Bierstedt, Sabine Krebs (beide Stadtteilbeirat), Benedikt Merk (Pfadfinder), der Kirchengemeinderats-Vorsitzenden Uta Börstinger und Wehrführer Michael Thomsen, schaut sich den geplanten Bauplatz neben dem Kirchenturm an der Reuthenkoppel an.

Pfadfinder, Feuerwehr, Kirche und Stadtteilbeirat in Wittorf wollen tausenden Insekten eine neue Heimat bieten.

Neumünster | Der Titel klingt im ersten Moment ein wenig anrüchig, doch er ist wörtlich zu nehmen: Mit einem Vortrag von Manfred Schukies vom Naturschutzbund soll am Mittwochabend während der Stadtteilbeiratssitzung um 18.30 Uhr im Lebenshilfewerk an der Rügenstraße 5 der Startschuss für das „Hotel zu wilden Biene“ in Wittorf fallen. Das Bauprojekt wird ein besonde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen