Neumünster : „Witte Büxen“ sagen die Gildewochen ab

meyer_gunda the real-.jpg von 14. April 2020, 08:52 Uhr

shz+ Logo
Das hat Tradition: Doch in diesem Jahr werden die „Witten Büxen“ sich nicht auf den Weg durch die Innenstadt machen können.
Das hat Tradition: Doch in diesem Jahr werden die „Witten Büxen“ sich nicht auf den Weg durch die Innenstadt machen können.

Auch die Bürgergilde zu Neumünster wird die Gildewochen und die für Himmelfahrt geplante Generalversammlung verschieben.

Neumünster | Nachdem die altehrwürdige Jacoby-Bürgergilde bereits die Bierverkostung am 4. Mai, die Generalversammlung am 21. Mai und das ursprünglich für den 3. Juni geplante Vogelschießen verschoben hat, wird auch die Bürgergilde zu Neumünster die Gildewochen und die am Himmelfahrtstag (21. Mai) geplante Generalversammlung verschieben. Gesundheit ist wichtig  „Es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen