Winter damals: Als der Schuttberg noch unter Schnee lag

So sah es früher beim Rodeln vom Schuttberg aus.
1 von 2
So sah es früher beim Rodeln vom Schuttberg aus.

von
18. Januar 2018, 13:08 Uhr

Neumünster in Schwarz-Weiß: Früher gab es noch richtige Winter! Zumindest, wenn man die Rodel-Lage in Neumünster von heute mit der von damals vergleicht, ist man geneigt, der Weisheit älterer Generationen Glauben zu schenken.

Der Rodelberg im Stadtwald war in den Nachkriegsjahren regelmäßig von einer dicken Schneeschicht bedeckt und nach der Schule herrschte an den Pisten Hochbetrieb. Generationen von Neumünsteranern rutschten von dem 42 Meter hohen Hausberg Neumünsters zu Tal. Übrigens schon lange vor dem Krieg: Der Berg im Stadtwald wurde zwischen 1905 und 1925 als Müll- und Schuttberg aufgeschüttet und ab 1930 als Rodelberg genutzt. 1961 wurde er mit Grünanlagen neu angelegt. Das Foto vom früheren Courier-Fotografen Walter Erben stammt aus den 1960er-Jahren. „Winterhilfe“ ganz anderer Art gab es von zwei Frauen an einem mächtigen Vogelhäuschen in einer Grünanlage der Stadt. Auch dieses Foto von Walter Erben stammt aus den 60er- Jahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen