zur Navigation springen

Gross Kummerfeld : Willingrader Oktoberfest: Echte Gaudi für 150

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Arbeitskreis organisierte wieder ein tolles Fest.

Gross Kummerfeld | „O’zapft is“ heißt es nicht nur auf dem Oktoberfest in München. Auch in Willingrade wurde am Sonnabend wieder die „Wies’n“ eröffnet. Stilecht in Dirndl, mit Steinklopferhut und krachledernen Hosen feierten 150 Gäste ausgelassen zu flotter Musik von Helene Fischer bis DJ Ötzi bis tief in die Nacht. Madeln und Burschen drehten dabei viele flotte Runden. Und wie bei den echten „Wies’n-Hits“ wurde der Tanzboden auch regelrecht gestürmt.
Schmecken ließen sich die Besucher auch die bayrischen Spezialitäten, die mit original bayrischem Festbier, Haxen und Brathändl keine Wünsche offen ließen. Deshalb machte sich so mancher, der seine „Maß“ genossen hatte, auch erst in frühen Morgenstunden wieder auf den Heimweg.

Organisiert vom Arbeitskreis Willingrade wurde allerdings bereits am Nachmittag ein großes Programm auf dem Sportplatz geboten. Groß und Klein vergnügten sich hier bei schönstem Sonnenschein gemeinsam mit Armbrustschießen, Bierseidelschieben, Hau den Lukas, Wett-sägen sowie vielen weiteren Aktionen.

„Wir feiern das Oktoberfest jetzt im fünften Jahr. Es werden immer mehr Besucher. Und alle haben ihren Spaß“, freuten sich auch die Organisatorinnen Daniela Wendt und Isabell Kolbe. Die beiden Frauen stellen die Vorsitzenden des regen Arbeitskreises, der unter anderem die Feste im Ort organisiert.

Seinen Abschied aus der Tanzgruppe nahm nach 25 Jahren allerdings an diesem Abend Thorsten Wendt (39). Doch auch dies tat der guten Laune keinen Abbruch, denn er bleibt den Willingradern als Fußballer erhalten. Mit Juliana Ralfs (28) wurde auch schon eine Nachfolgerin als Leiterin der „Dance Devils“ gefunden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert