zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. August 2017 | 10:48 Uhr

Wittorf : Wieder zwei Pastoren in Wittorf

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Propst Block segnet Hajo Peter für den Dienst in der Johanneskirchengemeinde.

Die Wittorfer Johannesgemeinde bekommt ihren zweiten Gemeindepastor zurück. Am kommenden Sonntag, 12. Januar, wird Pastor Hajo Peter während des Gottesdienstes offiziell in sein Amt eingeführt. Propst Stefan Block wird den Pastor der Gemeinde vorstellen und ihn für seinen Dienst segnen. Damit sind beide Pfarrstellen der Johanneskirchengemeinde wieder auf Dauer besetzt.

Hajo Peter (50) ist in Wittorf längst kein Unbekannter mehr, er wirkt bereits seit sieben Jahren in der Gemeinde. 2006 wurde er als Altenheimseelsorger im damaligen Kirchenkreis Neumünster eingestellt. Damit verbunden war auch ein Predigtauftrag in der Johanneskirche. Zwei Jahre später kam ein Vertretungsauftrag für Konfirmandenarbeit dazu, bevor er seit 2009 eine halbe Projektstelle für die Gemeindearbeit in Wittorf erhielt.

Der Kirchengemeinderat und Pastor Jens-Uwe Ramm begrüßten jetzt ausdrücklich, dass der Pfarrstellenschlüssel inzwischen wieder geändert wurde und in der Johanneskirchengemeinde wieder zwei Pastoren mit einer ganzen und einer halben Stelle wirken sollen. Nach Auslaufen der Projektstelle ist Pastor Peter nun als regulärer Gemeindepastor berufen worden und hat eine halbe Stelle inne. Damit wird er Nachfolger von Pastor Förster, der 2005 in den Ruhestand ging. Sein Dienstsitz ist das Pastorat am Iltisweg 5.

Der feierliche Einführungsgottesdienst beginnt am Sonntag um 10 Uhr in der Johanneskirche an der Reuthenkoppel 9.

Nach dem Gottesdienst besteht für alle Gemeindeglieder bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit zu Gesprächen.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jan.2014 | 05:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen