Mongolin in Neumünster : Wie Oyun-Erdene Davaajav ihr Austauschjahr im Zeichen von Corona erlebt

23-12990414_23-55968518_1382712333.JPG von 05. Februar 2021, 18:45 Uhr

shz+ Logo
Oyun-Erdene Davaajav ist seit einem Jahr als Austauschlehrkraft an der Elly-Heuss-Knapp-Schule.
Oyun-Erdene Davaajav ist seit einem Jahr als Austauschlehrkraft an der Elly-Heuss-Knapp-Schule.

Die 29-Jährige aus Ulan Bator in der Mongolei unterrichtet Deutsch an der Elly-Heuss-Knapp-Schule.

Neumünster | Oyun-Erdene Davaajav spricht akzent- und fehlerfrei Deutsch. Dabei hat die 29-jährige Mongolin aus Ulan Bator Deutsch erst während des Studiums gelernt. „2012/13 war ich ein Jahr lang während meines Studiums als Au-Pair-Mädchen in Deutschland“, verrät Davaajav, die seit sechs Jahren in ihrer Heimat als Deutschlehrerin arbeitet. Der lange Schatten der C...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen