Tierpark : Wie die Tiere unterhalten werden

Der Waschbär mag  Melone mit Löchern
1 von 2
Der Waschbär mag Melone mit Löchern

Sonntagsführung durch die Gehege erklärt wie die Tiere beschäftigt und trainiert werden

von
29. April 2014, 05:30 Uhr

Neumünster | Wieso mögen Uhus bewegliche Sitzstangen? Was bedeutet Target- und Clicker-Training? Warum mögen Waschbären Melonen mit Löchern besonders gerne, und worauf kann sich Kap der Eisbär besonders freuen, wenn er bald wieder nach Hause kommt? Auf solche und viele ähnliche spannende Fragen aus dem Tierreich gibt es auf der Sonntagsführung im Tierpark am 4. Mai aufschlussreiche Antworten. Ab 10.30 Uhr wird die zoologische Leiterin des Tierparks, Diplom-Biologin Verena Kaspari, den Besuchern mit allerlei tierischer Unterstützung spannende Aspekte zum Thema „Spiel und Spaß – Enrichment im Zoo“ näher bringen.

Treffpunkt ist vor der Elchterrasse. Es fällt nur der Eintrittspreis an, die Führung selbst ist kostenlos. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro für Kinder ab 4 Jahren 4,50 Euro. Nähere Infos gibt es unter Tel. 5 14 02 oder im Internet
unter www.tierparkneumuenster.de.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen