zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

20. Oktober 2017 | 03:42 Uhr

Neumünster wedelt : Wettkampf der Rassehunde

vom

Internationale Rassehund-Ausstellung am Wochenende in den Holstenhallen.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 07:37 Uhr

Neumünster | Ob wachsamer Spitz, verschmitzter Teckel oder gutmütiger Bernhardiner: Die größte internationale Rassehund-Ausstellung im Norden wird jede Menge Vierbeiner mit Herrchen und Frauchen locken. "Neumünster wedelt" findet am Sonnabend/Sonntag, 1./2. Juni, jeweils von 9 bis 17 Uhr in den Holstenhallen und auf dem Freigelände statt. Über 2500 Rassehunde aus ganz Europa werden erwartet, die in diversen Wettkämpfen um Punkte und begehrte Titel kämpfen. Ausgerichtet wird die Hunde-Ausstellung vom Landesverband Nord im Verband für das Deutsche Hundewesen.

Das Publikum erwartet ein buntes Rahmenprogramm. Es findet ein Agility-Turnier statt, Rettungshunde und Dog-Dance-Hunde präsentieren ihre Arbeit, Schlittenhunde im Gespann zeigen ihre Lauflust. Auch für den Breitensport wird geworben; Hunde und ihre menschlichen Partner zeigen Gehorsamsübungen oder Hundesport.

Von 10 bis 14 Uhr findet das Richten statt, bei der internationale Juroren die Hunde streng begutachten. Gekämpft wird um die begehrten Schönheitstitel "Schleswig-Holstein-Sieger" und "Jugend-Sieger Schleswig-Holstein", aber auch um den Titel "Best in Show" an beiden Tagen. Es gibt auch den Wettbewerb "Originellster Hund mit und ohne Adel in Schleswig-Holstein". Von 14 bis 18 Uhr finden die Wettbewerbe im Ehrenring statt. Es gibt außerdem viele Mitmachaktionen auf dem Freigelände. In Halle 4 gibt es fachmännische Beratung über eine sinnvolle Auswahl der Hunderasse unter dem Motto "Welcher Hund passt zu mir?"

In Halle 5 gibt es außerdem ein breit gefächertes Sortiment an Artikeln rund um den Hund. Über 60 Firmen sind vor Ort und beraten auch über ihre Produkte sowie artgerechte Hundehaltung, Aufzucht und Ernährung.

Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene, Jugendliche (10 bis 18 Jahre) zahlen drei Euro. Für Kinder bis zehn Jahre ist der Eintritt frei. Für Besucherhunde sind drei Euro sowie ein gültiger Impfpass mit Nachweis einer Tollwut-Schutzimpfung vorzulegen. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.vdh-nord.de.

Courier-Leser haben die Möglichkeit, fünf mal zwei Eintrittskarten zu gewinnen, wenn sie am Donnerstag, 30. Mai, um 10 Uhr unter Tel. 946-17 07 anrufen. Sobald alle Karten verlost sind, wird das Telefon ausgeschaltet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen