zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. August 2017 | 15:40 Uhr

Polizeibericht : Wer sah den Überfall?

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nach einem versuchten Raub, der sich bereits am 11. Dezember ereignete, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Neumünster | Nach einem versuchten Raub, der sich bereits am 11. Dezember ereignete, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Am frühen Morgen des besagten Tages ging ein Mann (20) zwischen 1 und 2 Uhr zwischen der Rettungswache und dem Bad am Stadtwald auf dem Gehweg auf der Seite des Bades am Hansaring. Zuerst wurde der Neumünsteraner auf seinem Weg in Richtung Wasbeker Straße von zwei Männern nach der Uhrzeit gefragt. Danach griffen die beiden Unbekannten den jungen Mann plötzlich an, schlugen auf ihn ein und versuchten, ihm sein Handy und sein Portemonnaie zu rauben.

Während des Überfalls fuhr ein grauer VW-Bus in Richtung Stadtwald vorbei. Das führte offenbar dazu, dass die beiden Männer von dem 20-Jährigen abließen und in Richtung Stadtwald wegliefen. Das Opfer erlitt Schürf- und Platzwunden im Gesicht. Die Männer waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß. Der eine war sportlich, der andere ein wenig mollig. Einer trug eine schwarze Kapuzenjacke, der andere eine blaue Jacke mit grauem Muster.

Der Fahrer sowie mögliche Mitfahrer aus dem grauen VW-Bus werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Tel. 9450 in Verbindung zu setzen.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Dez.2016 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen