Neumünster : Wenn die Backstube zum Hochsicherheitstrakt wird

Avatar_shz von 03. April 2020, 18:45 Uhr

shz+ Logo
„Wir kriegen das gebacken“: Eine mutmachende Botschaft sendet das Tackmann-Backstuben-Team – das sind (von links) Marina Kosickov, Idris Atta, Bastian Gripp, Alexander Behrend und Marvin Holtmann. Fotos: Bäckerei Andresen / Janne Tackmann
„Wir kriegen das gebacken“: Eine mutmachende Botschaft sendet das Tackmann-Backstuben-Team – das sind (von links) Marina Kosickov, Idris Atta, Bastian Gripp, Alexander Behrend und Marvin Holtmann. Fotos: Bäckerei Andresen / Janne Tackmann

Bäckereien produzieren Brot, Kuchen und Snacks unter verschärften Auflagen - getrennte Schichten, meterweiter Abstand.

Neumünster | „Unser täglich Brot gib uns heute“ – kaum ein Lebensmittel hat eine so zentrale Rolle für die Menschen wie das Brot. Um die Sicherheit der Mitarbeiter und der Produktion zu gewährleisten, wird in der Bäckerei Andresen an der Haberstraße alles getan, damit der Laden läuft – so wie in anderen Bäckereien auch. Wir haben drei Schichten neu organisiert, die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen