Weitermachen, OB!

tgneu
1 von 2

von
11. Mai 2015, 15:43 Uhr

Na klar, Olaf Tauras war der Favorit vor dieser Wahl. Aber dass es gleich im ersten Wahlgang so glasklar für die Wiederwahl reicht, damit war nicht zu rechnen. Konsens ist bei fast allen Neumünsteranern, dass unsere Stadt heute besser dasteht als vor sechs Jahren. Die Steuern sprudeln, Jobs sind entstanden, in Schulen und Kitas ist viel geschehen. Und das Image von Neumünster hat sich gewandelt – ein echtes Pfund. Natürlich ist für all das nicht allein der OB verantwortlich, denn ob die Einfelder Schule gebaut oder die Grundsteuer erhöht wird – das entscheidet die Ratsversammlung. Aber Tauras hat offenbar die Verwaltung (meistens) im Griff, und er hat das dicke Brett durchbohrt, mit der Politik den Sparkurs einzuleiten und dabei die Verwaltung mitzunehmen. Die ewigen Nadelstiche der SPD gegen Tauras haben null Wirkung erzielt. Elke Christina Roeder war keine schlechte Kandidatin; sie war sehr fleißig. Aber eine echte Chance hatte sie nie. Wann schlagen schon eingeflogene Kandidaten einen erfolgreichen Amtsinhaber? Erst recht dann nicht, wenn sie ganze sechs Monate vor der Wahl antreten. Nein, das haben ganz allein die in der SPD vergeigt, die nicht rechtzeitig mit der Kandidatensuche begonnen haben.

Neumünster bleibt ein langwieriger Systemwechsel erspart, und das ist gut so. Weitermachen, OB!

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen