Kommentar : Weitermachen, Gewerkschaften!

von
01. Mai 2014, 16:46 Uhr

Es wirkte ein bisschen wie Kuschelkurs, was gestern am Tag der Arbeit von den Gewerkschaften in Neumünster zu hören war. Zum ersten Mal konnten sie nicht mehr lauthals den Mindestlohn fordern. Denn der ist ja nun beschlossen. Dafür gab es sogar Lob für die Bundesregierung. Sind Kundgebungen am 1. Mai deshalb jetzt überflüssig? Nein! Die Gewerkschaften dürfen sich nicht auf ihren Erfolgen ausruhen. Das Erreichte darf gefeiert werden, aber das Notwendige muss weiter gefordert werden. Damit die Kluft zwischen Arm und Reich nicht noch größer wird!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen