zur Navigation springen

Weise und leise: Morgen ist Eulentag im Wildpark Eekholt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 04.Apr.2014 | 14:49 Uhr

Eulen sind meist nachtaktive Tiere, die nur selten in der Natur zu beobachten sind. Morgen können die Eulen im Wildpark Eekholt bei Großenaspe hautnah erlebt werden. Sie sind faszinierende Überlebenskünstler, und es werden viele Informationen über ihren Lebensraum, ihre speziellen Jagdtechniken und die besonderen Fähigkeiten vermittelt.

Die Eekholter Vogelpflegestation nimmt sich besonders verwaister oder geschwächter Eulen an, die fürsorglich und fachmännisch mit dem Ziel der Auswilderung gepflegt werden. Über die erfolgreiche Arbeit der Pflegestation wird ebenso berichtet wie über die Aufgaben des Falknerteams, die Besonderheiten bei Aufzucht und Pflege von Jungvögeln und der Umgang mit unterschiedlichen Eulen und Greifvögeln. Einen Einblick in die medizinische Versorgung von Eulen während der Rehabilitation sowie Aktionen für Klein und Groß erhalten die Besucher an einem Stand des „Freien Instituts für Wildtierschutz“. Darüber hinaus werden langjährige Mitglieder des Landesverbandes Eulenschutz über ihre spannenden Tätigkeiten bei der Betreuung von Nistkästen für die verschiedenen Eulenarten berichten.

Für die Kinder gibt es bunte Bastelaktionen, und kleine Naturforscher können Eulengewölle untersuchen, was sicher ein besonderes Erlebnis ist. Mit dabei sind auch die Besucherlieblinge Bartkauz Elvis und die Uhus Fridolin, Moosi und Momo. Täglich sind die falknerischen Flugvorführungen zu sehen, jeweils um 11.30, 14 und 16 Uhr (außer bei Regen).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen