zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

19. August 2017 | 02:19 Uhr

Weinfest : Weinköste um einen Tag verlängert

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Auf Wunsch von Messebesuchern kommt der Donnerstag hinzu / Weine aus Deutschland und der Welt / Viel Musik und Feuershows

Neumünster | Exquisite Weine, leckere Speisen und ausgesuchte Stimmungsmusik zum Schunkeln und Schwofen: Das erwartet die Besucher der fünften Weinköste, die von Donnerstag, 10. September, bis Sonntag, 12. September, jeweils von 14 Uhr bis Mitternacht in den Teichuferanlagen stattfindet. „Das ist einer unserer schönsten Veranstaltungen“, freute sich gestern Citymanager Michael Keller. Und die Weinköste erfreut sich zunehmender Beliebtheit – in diesem Jahr wird sie um einen Tag verlängert, es gibt neue Aussteller und mit der „See-Terrasse“ eine neue lauschige Ecke für Besucher.

„Viele Besucher der Nord-Bau wollten 2014 gerne schon am Donnerstag auf die Weinköste. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Wir haben außerdem acht neue Aussteller. Vier Winzer aus Monsheim, der Pfalz, aus Nahe in Rheinland-Pfalz und Erden (Mosel) bieten ihre eigenen Weine an. Unsere Rechnung in Hinsicht auf mehr Qualität geht auf“, so Keller. Zu den edlen Tropfen aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Südtirol, Italien, Spanien, Portugal und aller Welt servieren Gastronomen ein vielfältiges Spektrum von weinbegleitenden Leckereien. Das sind zum Beispiel Flammkuchen, Käsespieße, deftige Grillspezialitäten, ungarische Langos, Baumstriezel, argentinische Steaks, Crepes, Fischbrötchen und dänisches Eis.

Eröffnet wird die Weinköste am Donnerstag um 17 Uhr von der Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und dem Mädchen-Musikzug. Ab 18 Uhr gibt es an jedem Tag ein fein zusammengestelltes musikalisches Programm. Zu hören sind am Donnerstag die „Neumünster Session Band“, der Solokünstler Barney M. mit Songs von Police und Radiohead sowie Clemens Wiencke, der „Traumschiff“-Pianist. Der Freitag startet musikalisch mit der Cover-Band „For Emotions“, danach bringt die „Delta-Mood-Jazzband“ eine mitreißende Show mit Swing, Jazz, Blues und Boogie. Am Sonnabend werden die „Kanalpiraten“ mit historischen Balladen und Tanzmelodien von Seeleuten auf Hoch- und Plattdeutsch für Stimmung sorgen. Die Band Coeurballa spielt eine Cross-Over-Mischung aus feurigen Balkan-Rhythmen, Orientalischem und finnischen Walzern.

Neben der Hauptbühne bei der Stadthalle gibt es zwei weitere kleinere Spielorte, außerdem die Teichbrücke, auf der an jedem Abend um 21, 22 und 23 Uhr eine etwa achtminütige Feuershow geboten wird. An allen Abenden wird die Michael-Weiß-Jazzband als „Walking Act“ durch die Anlagen marschieren und gute Laune verbreiten.

Neu ist der Bereich der „See-Terrassen“ zwischen der Teichbrücke und der Stadthalle am Rande des Geschehens. Hier wird das Team des Kiek In seine Weine präsentieren und Finger-Food in Form von Suppen oder Antipasti, sagt Robert Filipovic, Service-Leiter des Kiek In. „Das ist ein charmanter Ort, der leider ein wenig in Vergessenheit geraten ist“, sagt Michael Keller. Für den guten Zweck servieren die Damen des Service-Clubs „Ladies Circle 13“ Wein und Prosecco für einen guten Zweck.

Wer etwas trinkt, sollte das Auto stehen lassen. Unter dem Motto „Mit dem Stadtbus zum Weingenuss“ fahren die SWN-Busse für einen Euro pro Strecke. Der Fahrplan steht unter www.stadtwerke-neumuenster.de im Internet. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem Grillgeräte und Weinpakete verlost werden. Alle Infos, einen Wegweiser und einen Film gibt es ab heute unter www.city-nms.de.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2015 | 07:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen