zur Navigation springen

Boostedt : Weihnachtslieder mit wunderschöner Stimme

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Musicaldarstellerin Christina Patten trat vor 380 Besuchern in der ehemaligen Kirche am Dannbarg auf.

Boostedt | Eine festliche Einstimmung auf den vierten Advent erlebten am Sonnabend rund 380 Besucher bei zwei Konzerten der Musicaldarstellerin Christina Patten (26) in der ehemaligen Kirche am Dannbarg in Boostedt. Groß und Klein ließen sich von den „Weihnachtszauber“-Vorstellungen der Wasbekerin hinreißen und genossen bekannte Weihnachtslieder.

Die Künstlerin brachte gemütliche und glitzernde Wohnzimmeratmosphäre in den Saal: Auf einem großen Teppich standen ein geschmückter Tannenbaum und ein Sessel, ein (künstliches) Kaminfeuer flackerte, und der schwarz glänzende Flügel des Pianisten Tino Horat (36) vollendeten das Bild des Heiligen Abends in deutschen Wohnzimmern.

Mit kraftvoller und wunderschöner Stimme sang die Künstlerin Lieder wie „Leise rieselt der Schnee“, „Winter Wonderland“ oder mit musikalischer Begleitung der jungen Geigenstudentin Geraldine Galka (20) „Tochter Zion“. „The Prayer“ im Duett mit Marc Lamberty war ein besonderer Moment, und auch das Solo „Ave Maria“ ging unter die Haut.

In der Pause wärmten sich die Gäste draußen an Punsch und Feuerkörben, und einige bekannten sich als echte Fans von Christina Patten, wie etwa Edda Regenhardt aus Neumünster: „Wir sind immer dabei, wenn sie singt. Ich kenne sie aus dem Holstein-Chor, in dem ich seit 33 Jahren singe. Als Christina Patten ein junges Mädchen war, hat sie dort im Musical ‚Der kleine Tag‘ gespielt.“

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen