Neumünster : Weihnachtliches von der „Salt Peanuts“-Bigband

shz+ Logo
Die Bigband 'Salt Peanuts' unter der Leitung von Sven Klammer (rechts) bescherte ihren Zuhörern einen Adventsnachmittag voller Besinnlichkeit, aber auch mit musikalischen Überraschungen. Sängerin Hanna Prins (Foto) überzeugte besonders bei den klassischen Weihnachtsliedern.
Die Bigband "Salt Peanuts" unter der Leitung von Sven Klammer (rechts) bescherte ihren Zuhörern einen Adventsnachmittag voller Besinnlichkeit, aber auch mit musikalischen Überraschungen. Sängerin Hanna Prins (Foto) überzeugte besonders bei den klassischen Weihnachtsliedern.

Musiker unterhielten ihr Publikum mit Klassikern und Überraschungen im Theater in der Stadthalle.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 14:10 Uhr

Neumünster | Mit einem dezent gespielten Swing „A Child is Born“ stellten sich die „Salt Peanuts“, die Bigband der Lübecker Hochschulen unter der Leitung von Sven Klammer, am Sonntag im Theater vor. Die Blechbläser mi...

eNnumütres | tiM mieen ezednt eeegilptns wginS A„ lCdih si oB“rn lelnsett sihc die „atlS tsn“u,Pea ide dgbniBa der reekLübc neshlHccuoh turen dre Leiuntg nvo neSv erKm,mla am ngaotnS mi haTeret .vor eDi clbelBsärhe imt puhgRpseuthmry onbte eibsetr mi nfenüft Jhra hri ntKroze „maCrstish & Mroe“ in trenmuüseN mti renei negngeulen Mucghnsi sau anezigzj hhinereecWtnldsai dnu lchncehiaewnhti cktseJüznaz im eknegnir nBanbguoSidd-.

iEn encicreshth eftDek sogert rfü iene eilkne ustäVrgnpe

saD mgaPorrm otb den dnru 018 höneZrur nneei sshcalrcnnuiweegbhe udn unslsronphvacle n.Abed ürF eid ranktnrkee sniolSet Fekieerdir iesiLrmen ndu naJ irReme angsrp Chfe Senv emaKlmr ein dnu etreten rüf eesnin sEzaitn eib Ldna„ of d“irBs ilrnchhzee .iBeafll

seJn ofkodslrT anxo(foS) bot ibe edm aoBss Naov lhSytgi„l uot fo “teun eni userp oloS; naHna snriP udbeickenrte imt larrke dnu eeeafrglusti Stmmie ossredben ebi inetlS„ hN“igt erod „I shiw uoy l.evo“ itM Szaiegl„ Nsseü ovm Me“er ndu „No “anenaubmTn dibee( ovm eehmglaeni eLtrei ChJprsntha-oi oMrh) dnu t„oemmK Ihr keWßhrcciö“ne ethta die aBnidgb redi rczehshfeat Leirde itm rAzekenigwnnu im oamPrgr.m

mI neköß“ric„ehcW ntsecket iwerete t„gu r“ttnagee nctheliaWdehirse

eiB oN„ nnab“Tnemua ettrctenmehs sJne Toslrfokd dun oemeprrtT lRaf Hehesc im ttuDe – nud alle usMrkei lshuencg tim rshlicehcit rgueBtgnseie üebr edi g.nrtäSe

ieEn cakehistsu anrbuÜgercsh raw der tnlaSsBgoee- iakl„rBdc“b – ibe emd atcihnmareskeiailn nrrsipetinie Sütkc enraw älevgetifil kuilhcmeassi gtmieselnoVm e.neettsirug A„ ceaPl in eth oWlrd“, eine eRies uz hcnnsöe ,entrO pteass os rcigith in ide aevlindthec gmtSiun.m mmrelKa etrerfdo elal fua, an rihe öcsnshtne lPeätz zu eednkn. iMt „eW iswh yuo a rrMey hsmrCs“tai neießnlet ide esMiruk iher Gsetä ni edn -dnAnvesbdetA – dun nweurd nihtc oehn psAaplu und enie uaebgZ vno red ünehB aelsgsn.e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen