Neumünster : Wasbeker Straße wird frisch asphaltiert

Die ersten Baken auf der Wasbeker Straße stehen schon. Am 10. September geht es richtig los.
Die ersten Baken auf der Wasbeker Straße stehen schon. Am 10. September geht es richtig los.

Von Montag, 10. September, bis voraussichtlich Freitag, 19. Oktober, wird es auf der Wasbeker Straße eng.

von
31. August 2018, 15:07 Uhr

Neumünster | Autofahrern, die aus Westen in die Stadt einpendeln oder nach Westen hinaus wollen, wird in den kommenden Wochen wieder viel Geduld abverlangt: Von Montag, 10. September, bis voraussichtlich Freitag, 19. Oktober, wird in der Wasbeker Straße zwischen Baumschulenweg und Roonstraße die Fahrbahn neu asphaltiert.

Die Arbeiten werden in drei Abschnitte aufgeteilt. In den beiden ersten Abschnitten vom 10. September bis 16. Oktober ist der Kreuzungsbereich zwischen Memellandstraße und Roonstraße betroffen. Die Straße wird in dieser Zeit jeweils halbseitig gesperrt, zuerst die südliche, dann die nördliche Seite. In dieser Phase ist hier jegliches Abbiegen oder Einfahren nicht möglich. Es wird eine Umleitung eingerichtet.

Im letzten Bauabschnitt – geplant vom 17. bis 19. Oktober – wird die Fahrbahn zwischen Memellandstraße und Baumschulenweg erneuert. Während der Fräs- und Asphaltierungsarbeiten wird die Straße voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über den Wernershagener Weg und die Liegnitzer Straße umgeleitet.

Die Vorfahrtsregelungen und Ampelzeiten werden hier zugunsten der Umleitungsstrecke geändert. Die Stadt bittet auch ortskundige Autofahrer um erhöhte Aufmerksamkeit. Wer kann , sollte zudem auf dem Weg zur Autobahn die Wasbeker Straße weiträumig meiden und die Auffahrten Neumünster-Nord oder -Süd wählen, um den Verkehr zu entzerren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen