zur Navigation springen

Neue Baustellen : Wasbeker Straße stadtauswärts gesperrt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Stadtwerke nehmen Arbeiten am neuen Fernwärmenetz wieder auf: Neue Engpässe auf dem Ring

von
erstellt am 06.Mär.2015 | 06:45 Uhr

Neumünster | Die Stadtwerke setzen die Arbeiten am neuen Fernwärmenetz auf dem Ring fort. Autofahrer müssen sich ab kommenden Montag, 9. März, auf zwei neue Baustellen einstellen:

Auf der Kreuzung Hansaring / Wasbeker Straße wollen die Tiefbauer die Fahrbahn auf der Kreuzung öffnen. Ein Abbiegen vom Ring in die Wasbeker Straße stadtauswärts ist dann nicht mehr möglich. Autos auf der Wasbeker Straße innerhalb des Rings können dann nur noch nach links oder rechts auf den Ring einbiegen. Umgekehrt wird die Wasbeker Straße im Abschnitt zwischen Warmstorfstraße und Ring zur Einbahnstraße.

Gleichzeitig wird eine Fernwärmebaustelle im Kreuzungsbereich Ehndorfer Straße Hansaring/Holsatenring eingerichtet. Dadurch verengt sich die Ehndorfer Straße stadteinwärts um eine Fahrspur. Die Linksabbiegerspur entfällt. Sie wird ab dem 9. März für den stadtauswärts fahrenden Verkehr benötigt. Die Linie 33 umfährt den Baustellenbereich durch den Meisenweg, bevor sie wieder ihrer normalen Linienführung folgt.

Die bereits abgesperrte Straße Am Brunnenkamp bleibt weiterhin im Kreuzungsbereich der Wasbeker Straße gesperrt.

Die Stadt hat für die neuen Baustellen Umleitungen ausgeschildert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mai andauern, kündigten die Stadtwerke gestern an.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen