Wasbeker Flüchtlinge im TV

von
16. Mai 2016, 12:19 Uhr

Im NDR-Fernsehen wird am Dienstag, 17. Mai, ein 50-minütiger Dokumentarfilm über die Wasbeker Flüchtlingsfamilie Taher gezeigt. Sie kamen im Herbst 2014 aus Syrien nach Deutschland und leben seitdem in Wasbek. Zwei Dokumentarfilmer aus Hannover haben den Film – wie berichtet – als Masterarbeit ihres Studiums gedreht und danach dem NDR angeboten. Die Studenten hatten die Tahers und ihre Wasbeker Nachbarn über neun Monate begleitet und dabei erfahren, wie sich zwei Welten aufeinander zubewegen, teilt der NDR mit. Der Film „Komm in mein Haus – Mesch Mala“ läuft von 23.30 bis 0.20 Uhr.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen