Unfall in Neumünster : VW-Bus und Ford-SUV stoßen auf Kreuzung zusammen – drei Verletzte

Die Ursache für den Unfall im Feierabendverkehr ist noch unklar.
Foto:
1 von 2

Die Ursache für den Unfall im Feierabendverkehr ist noch unklar.

Die Fahrerin des Ford muss von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Sie kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

shz.de von
03. Januar 2018, 19:02 Uhr

Neumünster | Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr im Kreuzungsbereich Sauerbruchstraße/Rendsburger Straße drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt worden. Ein VW T4 und ein Ford Ecosport waren zusammengestoßen.

Die Fahrerin eines Unfallwagens musste mit Schere und Spreizer patientengerecht aus dem Auto gerettet werden, sie war jedoch nicht eingeklemmt. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Vor Ort waren der Rettungszug der Berufsfeuerwehr Neumünster sowie vier Rettungswagen und ein Notarzt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei und nahm die Ermittlungen zur Unfallursache und -schadenshöhe auf.

Der Kreuzungsbereich war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert