Kegeln : Vor 50 Jahren wurde Neumünster zur Hochburg

Avatar_shz von 17. Juni 2021, 19:43 Uhr

shz+ Logo
Strahlen an Pfingsten 1971 um die Wette: die weiblichen SKV-Talente Brunhild Oppermann (von links), Marion Wulf und Maren Schuster.

Strahlen an Pfingsten 1971 um die Wette: die weiblichen SKV-Talente Brunhild Oppermann (von links), Marion Wulf und Maren Schuster.

Pfingsten 1971 gingen drei von vier deutschen Jugendmeistertiteln an die Talente aus der Schwalestadt. Nun gab es ein Wiedersehen.

Neumünster | Pfingsten 1971: Es war der erfolgreichste Auftritt in der bis dahin 50-jährigen Geschichte des früheren Sportkeglervereins Neumünster, als seine Talente bei den deutschen Jugendmeisterschaften im niedersächsischen Brake gleich drei von vier möglichen Titeln und dazu eine Vizemeisterschaft errangen. Der Nachwuchs hatte zuvor verstärkt trainiert und war,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen