Bei Bad Bramstedt : Von Kollegen überfahren: Bauarbeiter auf A7 schwer verletzt

Ein 25-Jähriger übersah mit seinem Transporter zwei Kollegen. Bei ihm wurde laut Polizei Atemalkohol festgestellt.

shz.de von
30. Juli 2018, 17:03 Uhr

Bad Bramstedt | Bei einem Unfall auf der A7 im Kreis Segeberg sind am Montag zwei Bauarbeiter schwer verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Der Unfall ereignete sich in einem abgesperrten Baustellenbereich zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe in Fahrtrichtung Norden.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 25-jähriger Bauarbeiter zwei Kollegen übersehen und mit einem Transporter überfahren. Beide wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Beim Fahrer wurde nach Angaben der Polizei Atemalkohol festgestellt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert