zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. Oktober 2017 | 19:37 Uhr

Von der Lust im knackigen Alter

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 17.Nov.2014 | 13:31 Uhr

Mir geht es darum, was wir noch alles im fortgeschrittenen Alter mit Lust und Freude machen können. Auch wenn es hier und dort mal knackt, gibt es viele Dinge, die man auch im Alter, sagen wir mal so um die 70, machen kann. Das ist die Lust im knackigen Alter.

Vorausgesetzt Sie unterdrücken nicht Ihre Wünsche und nehmen Rücksicht auf Ihre Umwelt. Von dort kommen meistens Sätze wie: „In unserem Alter macht man sowas nicht mehr, was sollen denn die anderen denken.“

„Leben Sie Ihr Leben, wir haben nur eins“.

Von diesem „Was sollen denn die anderen denken?“ habe ich mich schon lange befreit. „Lust auf Tanzen“ – ich tanze gerne und wo auch immer rhythmische Musik erklingt, muss ich mich bewegen. Zum Beispiel die Holstenköste in diesem Jahr. Von einer der vielen Bühnen erklang mitreißende Musik. Ich war allein dort, mein Mann trank inzwischen sein Bier. Ich tanzte mit anderen jungen Frauen und keine schaute mich scheel an. Im Gegenteil, sie nickten anerkennend und animierten mich, weiterzumachen.Auch bei Festen in unserem Alter, es sind meistens die goldenen Hochzeiten, wird noch getanzt. Doch leider sind die Männer oft Tanzmuffel. So bleibt den tanzbegeisterten Frauen nur das Alleintanzen. Doch da taucht wieder das Problem auf, Frauen auf die Tanzfläche zu locken. Oft mit der Ausrede: „Was sollen die anderen bloß von mir denken?“

Lust auf Bewegung ist gut. Auch der Sport in gemäßigter Form ist im Alter ganz wichtig. Bewegen Sie sich, in welcher Form auch immer. Lassen Sie das Auto bewusst stehen. Jeden Tag ein paar Schritte mehr, bei Wind und Wetter, und Sie werden merken, wie gut es Ihnen tut. Das Immunsystem wird gestärkt und Sie fühlen sich rundherum wohler.

Lust auf andere Menschen ist gut. Verlassen Sie mal das kuschelige Sofa, der Fernseher bleibt aus. Sie gehen mit Ihrem Partner, Freundin oder Bekannten in eine Kneipe. In der anderen Umgebung und Atmosphäre genießen Sie ein gepflegtes Bier oder andere Getränke. Sie lernen andere Menschen kennen. Ihr Horizont wird erweitert durch andere Gespräche. Sei es die Politik oder der neueste „Tratsch“ aus Neumünster.

Apropos Lust – Sie wissen schon – das sollte kein Tabuthema sein.

Von meinen „Walking-Frauen“ bekam ich den Tipp, dass es einen Klub mit dem Namen „Dildo“ gibt. Was auch immer dahinter steckt, ich kenne diesen Klub nicht, aber vielleicht Sie?

Viel Spaß beim Ausprobieren, was immer es auch sei. Packen Sie es an!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen