Poetry Slam : Vom Workshop gleich ins Finale

Die Finalisten beim U20-Wettbewerb (von links): Jan-Nicholas Vogt, Johanna Vogt, Joanne Dietze und Jan Windisch.
Die Finalisten beim U20-Wettbewerb (von links): Jan-Nicholas Vogt, Johanna Vogt, Joanne Dietze und Jan Windisch.

Dichterwettstreit: Beste Stimmung beim U 20-Wettbewerb auf der Bühne des Theaters in der Stadthalle

Avatar_shz von
14. November 2013, 08:00 Uhr

Goethe und Herder hätten gejubelt. So viel „Sturm und Drang“ wie am Dienstagabend auf der Bühne im Theater in der Stadthalle hätte die beiden Vertreter der Aufklärung begeistert. Sechs junge Leute hatten sich für die U 20-Poetry Slams gemeldet, um ihre eigenen Texte vor ausverkaufter Bühne zu präsentieren.

Unter ihnen war auch der Holstenschüler Jan Windisch. Gerade mal zwei Wochen ist es her, dass der Zwölftklässler mit seinen Schulkameraden einen vierstündigen Workshop in diesem Dichterwettstreit bei dem bekannten Experten Björn Högsdal absolviert hatte, und nun stand Windisch bereits auf der Bühne. Sein ernster Text handelte von der Suche. Der Suche nach Glück und Liebe. Aufrichtig und von erfrischender Offenheit waren Inhalt und Präsentation. Das meinten auch die 100 Besucher. Sie spendeten tosenden Beifall, von der Publikums-Jury erhielt Jan Windisch 40 von 50 möglichen Punkten und dichtete sich damit ins Finale.

„Es ist toll, dass Jan sich hier auf die Bühne wagt“, meinte sein Mitschüler Ibrahim Celik in der Pause. „Während des Workshops war klar, dass viele in der Klasse voller Gedanken sind, die sie loswerden wollen. Aber das öffentlich vortragen? Ich habe mich das nicht getraut“, gab er unumwunden zu.

Von den sechs Teilnehmern kamen nach der Pause die vier Finalisten, Jan-Nicholas Vogt, Joanne Dietze, Johanna Vogt und Jan Windisch noch einmal auf die Bühne, um mit einem zweiten Text das Publikum für sich zu gewinnen. Applaus bekamen alle, aber zu Siegern wurden Johanna Vogt und Jan-Nicholas Vogt erklärt. Die beiden sind nicht miteinander verwandt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen